Die AfD ist (nicht) die gesellschaftliche Mitte

Beitrag teilen

nach über einem Jahr hat es die AfD geschafft, ein Rentenkonzept zu verabschieden.
Das alleine ist keine Nachricht wert, was aber bemerkenswert ist, ist die Tatsache, daß sich die vorgeblich neoliberale Mitte um Parteichef Meuthen hat überhaupt nicht durchsetzen können.
Vielmehr ist das Rentenkonzept zu 100% aus dem „nationalen völkischen Flügel“ um den Faschisten Björn Höcke und seinem Parteifreund Gauland gekommen.

Was die Partei nach außen versucht darzustellen, fällt bei genauem Hinsehen sofort in sich zusammen. Diese Partei wird von Faschisten geleitet. Wir können nur hoffen, daß der Verfassungsschutz seine Aufgaben ernst und neutral nimmt, und mit der anstehenden Beobachtung des „Flügel“s endlich das Ende der AfD einläutet.

Inhaltlich ist das Rentenkonzept übrigens vor allen Dingen ein Schlag in die Magengrube von Lehrern und anderen Staatsbediensteten.

https://www.tagesschau.de/inland/afd-rente-103.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-verfassungsschutz-fluegel-1.4829281

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar